Schwesta Ewa zeigt ihre Verhaftung: Fans feiern dieses Video!

War das damals die Festnahme von Schwesta Ewa? Nein, aber die Community feiert immer noch den neuen Reel des Rapper.

Düsseldorf/Frankfurt am Main – Rapperin Ewa Malada (38) alias Schwesta Eva hat ihr komödiantisches Talent offenbar schon vor einiger Zeit entdeckt.

Schwesta Ewa (38) stellte ihre Verhaftung nach (links) – wenn auch mit viel Humor.

Schwesta Ewa (38) stellte ihre Verhaftung nach (links) – wenn auch mit viel Humor. © Bildmontage: Screenshot Schwesta Ewa/Instagram, Schwesta Ewa/Instagram

Mit schöner Regelmäßigkeit teilt sie mit ihr Gemeinschaft auf Instagram lustige Reels, die dann von den Followern enthusiastisch gefeiert werden.

Meistens geht es um Ewas Erfahrungen als Mutter ihrer kleinen Tochter Aaliyah, die vor kurzem feierte ihren vierten Geburtstag.

Diesmal wählte die Rapperin für das kurze Video jedoch ein anderes Thema: ihre Verhaftung.

Weihnachtsdrama bei Schwesta Ewa: "Wie soll ich das einem Kind beibringen?"
Schwesta Eva
Weihnachtsdrama bei Schwesta Ewa: “Wie soll ich das einem Kind beibringen?”

“Genau so lief meine Verhaftung ab …”, lautet der Text in der Rolle. Und der 38-Jährige schreibt: „Wollte nur mitmachen …“

Der Clip zeigt dann, wie eine Frau und ein Mann in Polizeikostümen zu Beyoncés „Cuff It“ tanzen, während Ewa in Handschellen auf dem Boden sitzt.

Sie schaut es an und will endlich aufstehen und mittanzen, aber dann hört man, wie die Polizisten hier keinen Spaß verstehen und ihre Waffen entsichern. Dann war die gute Laune offenbar vorbei.

Schwesta Ewa verarbeitet Haft und Trennung von ihrer Tochter mit Humor

“So habe ich mir das auch vorgestellt”, “Genau mein Humor!!! Zu cool, Ewa!!” oder „Jedes Mal, wenn ich vor Lachen sterbe“ fühlt sich die Community von der Rolle gut unterhalten.

Auch wenn Ewa hier natürlich ein sehr ernstes Thema anspricht. Im November 2016 wurde sie von einem SEK festgenommen, ein Jahr später unter anderem wegen Körperverletzung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Für erstere folgte eine schwierige Zeit Frankfurter Rotlichtgröße – vor allem, als sie im Januar 2020 als frischgebackene Mutter ihre Haftstrafe antreten musste.

Seitdem hat man das Gefühl, dass sich in Ewas Leben viel verändert hat; und dass sie diese Phase noch nicht ganz überwunden hat.

„Nur mit diesem Sinn für Humor kann man alles für immer hinter sich lassen“, findet ein Follower dann, dass das Durcharbeiten der Zeit mit viel Spaß durchaus eine Therapie sein kann.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot Schwesta Ewa/Instagram, Schwesta Ewa/Instagram