Pamela Anderson packt aus: Sextape, Nacktskandal, “Baywatch”-Freak | Unterhaltung

„Ich möchte zum ersten Mal die Kontrolle über meine Geschichte übernehmen“, sagt Hollywood-Star Pamela Anderson (55) im Trailer zu ihrer neuen Netflix-Doku.

Was ihre Fans begeistert, sollte ihre Feinde erzittern lassen. Denn die Ex-Bade-Meerjungfrau hat im Laufe der Jahrzehnte einige brisante Erinnerungen in ihr Tagebuch geschrieben. Und jetzt öffnet sie genau diese privaten Seiten.

Pamela Anderson und Kid Rock bei ihrer Hochzeitsfeier in Saint-Tropez (Aktenfoto vom 29.07.2006).

2006: Pamela Anderson heiratete Kid Rock im Bikini in Saint-Tropez. Insgesamt heiratete Pam sechsmal

Foto: picture-alliance/ dpa

Der 31. Januar wird ein ganz besonderer Tag für Pamela Andersen: Ihre Biografie UND ihr Netflix-Film werden am selben Tag veröffentlicht.

Der Tag der Abrechnung? Für einige Männer in ihrem Leben definitiv!

Hier finden Sie Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Denn: Der “Baywatch”-Star hat einiges auszupacken. Pamela Anderson galt einst als eine der begehrtesten Frauen ihrer Generation. Nicht nur bei ihren Fans, sondern auch bei zahlreichen Hollywood-Kollegen. Kein Wunder also, dass sie ihr zu Füßen fielen. Aber nur Pam wusste, wie weit sie gingen.

Das Sextape

„Ich habe dieses geheime Tape aus meinem Leben verbannt. Und jetzt, wo es wieder hochkommt, wird mir schlecht“, sagt Pamela Anderson im Trailer zu Pamela: A Love Story.

Wir sprechen über das intime Filmmaterial zwischen Pamela und ihrem damaligen Ehemann Tommy Lee, das 1995 von ihrem Grundstück gestohlen und online verkauft wurde.

Pamela Anderson und Tommy Lee waren von 1995 bis 1998 verheiratet

Pamela Anderson und Tommy Lee waren von 1995 bis 1998 verheiratet

Foto: WireImage/Getty Images

Die Disney-Serie Pam & Tommy hat sich kürzlich mit der Geschichte des Sexvideos auseinandergesetzt. Lily James schlüpfte in die Rolle des „Bawatch“-Stars. Aber Pamela war weder mit der Serie noch mit der Darstellung von Ereignissen einverstanden.

Anderson sagt jetzt, dass die Veröffentlichung dieser Aufnahmen für sie so invasiv war wie eine Vergewaltigung mit 12 Jahren.

Baywatch-Freaks

Neben dem Sextape untersucht Pamela Anderson in ihrem Buch und Dokumentarfilm auch ihre Beziehung zum Mötley-Crüe-Musiker Tommy Lee.

Die turbulente Ehe des Paares endete 1998, nachdem Pamela Tommy beschuldigt hatte, sie körperlich angegriffen zu haben. Er verbrachte sechs Monate im Gefängnis.

Februar 1995

Februar 1995 am Strand von Cancun (Mexiko). Pam und Tommy Lee heiraten

Foto: Getty Images

Was bisher unbekannt war: Wie aggressiv Tommy Lee versuchte, Leben und Karriere von Pamela Anderson zu kontrollieren.

In einem Tagebucheintrag in der Netflix-Dokumentation erinnert sich Pamela an Tommys eifersüchtigen Angriff nach ihrem TV-Kuss mit ihrem Baywatch-Co-Star David Chokachi.

Die

Die “Baywatch”-Crew (von links): Jaason Simmons, Pamela Anderson, Gena Lee Nolin, David Chokachi (hinten) und Alexandra Paul, David Hasselhoff, Yasmine Bleeth (vorne)

Foto: ddp

Pamela sagt, sie habe den Kuss geheim gehalten, bis Tommy ihn im Fernsehen sah und „ausflippte“.

„Er hat am Set meinen Wohnwagen demoliert, seine Faust durch einen Schrank geschlagen“, erinnert sich Anderson. Tatsächlich besuchte Tommy Lee sie fast jeden Tag am Baywatch-Set, angeblich um Zeit mit ihr zu verbringen, aber auch um ihre Interaktionen mit anderen Männern zu beobachten.

Dezember 2022: Pamela Anderson in Paris

Dezember 2022: Pamela Anderson in Paris

Foto: EMMANUEL DUNAND/AFP

Nach seinem Set-Freak entschuldigte er sich nicht bei ihr, sie entschuldigte sich bei ihm und versprach, dass es nie wieder passieren würde …

Pamelas traurige Erkenntnis heute: „Tommy war so eifersüchtig. Ich dachte, das wäre Liebe.“

Sylvester Stallones unmoralisches Angebot

Ein weiterer Megastar der 80er und 90er war Sylvester Stallone („Rocky“). Pamela hatte eine kurze Beziehung mit dem 76-Jährigen. Stallone versuchte, sie an sich zu binden – koste es, was es wolle.

„Er bot mir eine Eigentumswohnung und einen Porsche an, um seine ‚Nr.‘ als ‚1-Mädchen‘ zu behalten“, erinnert sich Anderson. „Und ich dachte: ‚Bedeutet das, dass es eine Nummer 2 gibt? Aha.'”

Sylvester Stallone mit seiner damaligen Freundin Jennifer Flavin im Jahr 1990. Bis 2022 war das Paar 25 Jahre verheiratet

Sylvester Stallone mit seiner damaligen Freundin Jennifer Flavin im Jahr 1990. Das Paar war 25 Jahre verheiratet

Foto: Sammlung Ron Galella via Getty

Trotz ihrer Skepsis sagte Pamela, Stallone sei von seinem Vorschlag überzeugt: „Er meinte: ‚Das ist das beste Angebot, das du bekommen wirst, Schatz. Du bist jetzt in Hollywood‘.“

Pam lehnte dennoch ab: „Ich wollte verliebt sein. Ich wollte nichts weniger als das.“ Stallone bestreitet, dass ihre Erinnerungen erfunden sind.

Tim Allens Enthüllung

Auch Pam Anderson erinnert sich in ihrem Buch ein weiteres unmoralisches Angebot, diesmal am Set der beliebten TV-Serie “Hör mal, wer hämmert”. Im Mittelpunkt von Pams Erinnerungen: kein Geringerer als Tim Allen, Hauptdarsteller der Heimwerker-Sitcom.

„Am ersten Drehtag kam ich aus meiner Umkleidekabine und Tim stand im Bademantel im Flur“, erinnert sich die damals 23-jährige Anderson laut Variety in ihrer Biografie.

Pamela Anderson spielte zwei Staffeln lang das attraktive Heimwerkermädchen Lisa an der Seite von Tim Allen in Hear Who's Hammering

Pamela Anderson spielte zwei Staffeln lang das attraktive Heimwerkermädchen Lisa an der Seite von Tim Allen in Hear Who’s Hammering

Foto: Picture Alliance / Everett Collection

Pam fuhr fort: „Er öffnete seinen Bademantel – darunter war er völlig nackt. Er sagte, es sei nur fair, weil er mich schon einmal nackt gesehen hatte.“

Tim Allen bestreitet auch die Aussage von Pamela Anderson, dass so etwas nie passiert sei. Und es sieht so aus, als würden noch ein paar Dementis folgen – denn Andersons Buch umfasst 256 Seiten und ihre Netflix-Dokumentation ist fast zwei Stunden lang. Heißt: Pam hat noch viel zu erzählen….