Meghan Markle: plötzlich verstummt und verschwunden! IST DAS der Grund, warum die Herzogin das Rampenlicht vermeidet?

Als ehemalige Schauspielerin und Ehefrau eines Prinzen fühlt sich Meghan Markle im Rampenlicht und auf dem roten Teppich am wohlsten – doch seit Wochen gibt es kein Lebenszeichen von Prinz Harrys Ehefrau. Was steckt dahinter?

Noch bevor sie als Partnerin von Prinz Harry Teil der royalen Promiwelt wurde, verließ sie das Unternehmen Meghan Markle Verpasste keine Gelegenheit, im Rampenlicht zu stehen – die ehemalige Schauspielerin, die in der juristischen Dramaserie „Suits“ mitspielte, glänzte vor ihrer Hochzeit mit dem jüngeren Sohn von König Karl III. auf fast jedem roten Teppich, bei jeder Filmpremiere und ähnlichen glanzvollen Events der Promiwelt. Genau diese Aufmerksamkeit, die Meghan Markle immer zu suchen schien, war der Herzogin von Sussex als Mitglied des britischen Königshauses plötzlich zuwider. Was folgte, war der Bruch mit der königlichen Familie und der Umzug nach Nordamerika, der als Megxit bekannt wurde.

Meghan Markle nutzte den Abschied vom britischen Königshaus für Enthüllungen und Vorwürfe

Doch anstatt ihre neugewonnene Freiheit abseits von Palastpflichten und -zwängen in ihrer Heimat Kalifornien zu genießen, drängte sich Meghan Markle erneut ins Rampenlicht – diesmal in Form von Netflix-Kameras, Podcast-Mikrofonen und TV-Produktionen, in denen Prinz Harrys Frau ihr Herz raubte ausgegossen, klagte über Missstände im Palast und andere Dramen, die ihr Leben am Hof ​​verdorben haben sollen. Prinz Harry stimmte unisono in die Klage seiner Frau ein und legte sich sofort hin mit „Harry & Meghan“ ist eine sechsteilige Reveal-Doku auf Netflix erschienenseine Memoiren mit dem Titel “Spare” danach, was einer gnadenlosen schriftlichen Abrechnung mit dem Königshaus gleicht.

Unbeliebt wie nie: Prinz Harry und Meghan Markle stürmen in Umfragen in den Keller

Indem sie eine Bombe nach der anderen zündeten und das britische Königshaus mit Beleidigung und Schande überhäuften, brachten Herzogin Meghan und Prinz Harry nicht die gewünschte öffentliche Zuneigung – eher das Gegenteil war der Fall, das ständig nörgelnde Paar fand sich nicht nur in der Opferrolle wieder , aber auch am Ende aller Popularitätsumfragen nochmal.

Prinz Harry plappert trotz Kritik weiter, doch Herzogin Meghan schweigt

Das hielt Prinz Harry natürlich nicht davon ab, sich in diversen Interviews wieder zu Wort zu melden und seine in „Spare“ präsentierten Erinnerungen weiterzuspinnen – doch von Meghan Markle war in letzter Zeit auffallend wenig zu hören. Seit der Veröffentlichung der Netflix-Dokumentation ist die Herzogin von der Bildfläche verschwunden, Kommentare oder Aussagen zur Autobiografie ihres Mannes gibt es nicht. Kein Wunder, dass in der Presse viel Lärm gemacht wird und Spekulationen über das, was mit Meghan Markle los ist, grassieren.

Meghan Markle Hidden: Hingebungsvolle Mutter oder Flucht vor PR-Desaster?

Das „Hello! Magazine“ will erfahren haben, dass Meghan Markle nur deshalb aus der Öffentlichkeit verschwunden ist, weil sie sich vollumfänglich um ihre beiden Kinder Archie und Lilibet kümmert. Allerdings wird auch gemunkelt, dass bei Meghan Markle die Alarmglocken schrillen dürften, da Prinz Harry für seine schamlosen Memoiren von allen Seiten heftige Kritik einheimste. Laut dem britischen „Express“ sehen einige Beobachter das plötzliche Ausbleiben aus dem Rampenlicht bereits als „klare Distanzierung von dem PR-Desaster“, das Prinz Harry mit seinem Buch selbst verursacht hat. Wann sich die Herzogin nach dem Urknall wieder aus ihrem Schneckenhaus wagt, bleibt abzuwarten…

Folgen Nachrichten.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und Youtube? Hier finden Sie aktuelle News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

http://loc/news.de