Lena Meyer-Landrut wird für das Video scharf kritisiert

Via Instagram schickt die Sängerin Grüße aus dem Auto. Allerdings gerät der Inhalt des Clips schnell in den Hintergrund – denn ein Detail gefällt den Fans überhaupt nicht.

„Nur hochwertige Inhalte“, schreibt Lena Meyer-Landrut über den neusten Post, den sie kürzlich mit ihren mehr als fünf Millionen Followern auf Instagram geteilt hat. In dem Video scherzt die Sängerin herum und singt Nana Mouskouris „Good Morning Sunshine“ in die Kamera. Ihre Fans können über den Clip allerdings nicht lachen – im Gegenteil.

In der Kommentarspalte häufen sich wütende Posts. Der Grund: Lena sitzt bei ihrer kleinen Vorführung auf der Rückbank eines fahrenden Autos – ohne Sicherheitsgurt. Sie steht gut sichtbar neben der 31-Jährigen in ihrer Halterung, sie bewegt sich frei auf den Sitzen.

„Im Video bist du kein Vorbild“

Die ESC-Siegerin von 2010 wurde für ihr Verhalten scharf kritisiert. “Es gibt eine Anschnallpflicht. Vielleicht gibt es noch nicht genug Unfalltote…”, schreibt ein User und erntet viel Zustimmung. Manche halten es auch für fragwürdig, dass Lena aufgrund ihrer Rolle als “The Voice Kids”-Jurorin von besonders vielen jungen Leuten verfolgt wird. „Du bist kein Vorbild in dem Video“ oder „Es ist unverantwortlich, gerade auf deiner Position“, lauten weitere negative Kommentare.

Auch einige Fans schützen die Sängerin. „Absichtlich hat sie das sicher nicht gemacht“ und „Wer ist noch nie kurz ohne Sicherheitsgurt gefahren? Immer zuerst die eigene Haustür fegen“ ist zu lesen. Andere machen sich Sorgen um Lena: „Es wäre trotzdem schön, sich zur eigenen Sicherheit anzuschnallen“, schreibt ein Follower. Die 31-Jährige selbst hat sich noch nicht zu der Situation geäußert.