Hält der Hype um The Last of Us an?

Kurz nach dem Start der neuen HBO-Serie The Last of Us brach ein riesiger Hype aus, Fans überschütteten die Videospiel-Adaption mit Lob. Das machte sich auch auf den diversen Online-Portalen bemerkbar, die Quoten kletterten in schwindelerregende Höhen. Jetzt wurde die zweite Folge ausgestrahlt. Daher ist es an der Zeit zu prüfen, ob die Serie fortgesetzt wird eine riesige Welle der Euphorie schwimmt oder der Hype hat an Fahrt verloren.

Geht der Hype um The Last of Us weiter?

Ein Blick auf die eingangs erwähnten Online-Portale zeigt das deutlich die große Euphorie um The Last of Us (kaufe jetzt ) hat nur wenig von seiner ursprünglichen Wirkung eingebüßt. bei Verrottete Tomaten ist die durchschnittliche Bewertung der Kritiker mittlerweile von 99 auf 97 Prozent gesunken. Aber insgesamt gibt es immer noch einen überwältigend positive Stimmung. Es zeigt auch, dass der Hype ungebrochen ist die unveränderte Fanwertung bei 96 Prozent.


Ähnlich positiv sieht es aus die Internet-Filmdatenbank das Ende. Dort konnte The Last of Us zum großen Launch beachtliche 9,6 erreichen. Auch dort ist die Punktzahl leicht gesunken und aktuell mit einem Durchschnitt von 9,4. Dies liegt jedoch weit über den meisten Serien. Da können andere HBO-Produktionen wie House of the Dragon (8.5) oder Westworld (8.5) nicht mithalten. Fairerweise sei an dieser Stelle gesagt, dass wohl nur noch ein abschließender Vergleich angestellt werden muss nach dem Finale von The Last of Us ist voll möglich. Aber die Stimmung bleibt äußerst positiv, Viele Fans können Folge 3 kaum erwarten.