Gäste am Mittwoch, 25. Januar

Seit 2015 quizzen neben Bernard Hoecker und Elton prominente Gäste über „Wer kennt so etwas“ – Kai Pflaume führt durch die Show. Hier geben wir Ihnen alle Infos zur ARD-Quizshow und verraten Ihnen, wer in der aktuellen Folge zu Gast ist.

„Wer kennt so etwas“ – die nächste Sendung ist am Mittwoch, 25. Januar, ab 18 Uhr

Der Zehnkämpfer Niklas Kaul trifft heute den ehemaligen Zehnkämpfer Jürgen Hingsen. Beide arbeiten hart mit der Unterstützung der Teamchefs Bernhard Höcker und Elton Erraten Sie die Antworten auf faszinierende Fragen wie diese:

Das sind die Gäste bei „Wer weiß was“ am 25. Januar:

  • Niklas KaulZehnkämpfer
  • Jürgen Hingsenehemaliger Zehnkämpfer

Jubiläumsshow zur 1000. Folge von „Wer weiß schon was“:

Im Sommer 2015 fiel der Startschuss für „Wer kennt sowas?“. Inzwischen steuert die Erfolgsserie auf einen weiteren Meilenstein zu, denn die 1000. Folge ist in Sicht. Bei der 18. Februar Mit einer großen Jubiläumsshow wird der Tausender gebührend gefeiert. Bei der extralangen Ausgabe am Sonntagabend um 20.15 Uhr traten Duellanten wie Günther Jauch gegeneinander an Markus Lanz angekündigt.

Was ist “wer weiß”?

„Wer weiß schon was“ ist eine Quizshow auf der Ersten, die seit 2015 vor allem im Vorabendprogramm ausgestrahlt wird. Üblicher Sendeplatz ist Montag bis Freitag um 18 Uhr

Nachdem die ARD in den vergangenen Jahren verschiedene Quiz-Formate im Vorabendprogramm ausprobiert hat, setzen die Verantwortlichen entweder auf „Wer kennt so etwas“ oder “Gefragt – Gejagt” – Die beiden Shows werden jeweils in Staffeln produziert und wechseln sich so ab, dass sobald die Staffel der einen Show vorbei ist, das andere Format übernimmt.

Moderator Kai Pflaume begrüßt nicht nur die beiden Mannschaftskapitäne Bernhard Hoëcker und Elton, die in jeder Folge zu sehen sind, sondern auch zwei weitere Promis, die mit den beiden Kapitänen spielen.

Wie lauten die Spielregeln bei „Wer kennt so etwas“?

In Zweierteams wählen sie abwechselnd vorgegebene Kategorien und versuchen, eine Frage aus dem Thema richtig zu beantworten. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es 500 Euro – jedes Team hat in der Hauptrunde sechs Runden, sodass der Höchstbetrag bei 3000 Euro liegt.

Nach Ende der Hauptrunde gibt es eine Masterfrage. Die Kategorie, aus der die Masterfrage stammt, wird vom Moderator Pflaume genannt, dort gibt es für die Kandidaten keine Auswahl mehr.

Nach Einführung der Kategorie müssen sich beide Teams entscheiden, wie viel des zuvor verdienten Betrags sie auf die Masterfrage setzen wollen. Wenn die Antwort richtig ist, wird der Wetteinsatz verdoppelt.

Wenn ein Team in der Hauptrunde mit vier richtigen Antworten 2000 Euro verdient, aber nur 1000 Euro setzt, hätte es bei richtiger Antwort 3000 Euro auf dem Konto. Bei falscher Antwort gibt es noch einen Betrag von 1000 Euro.

Wenn ein Team mehr riskiert und die gesamten 2000 Euro setzt, springen entweder 4000 Euro heraus oder das gesamte Geld ist verloren. Das Team, das nach Lösung der Masterfrage mehr Geld auf seinem Konto hat, gewinnt die Ausgabe.

Beantwortet ein Team in der Hauptrunde alle Fragen falsch und geht damit mit 0 Euro in die Master-Frage, gibt es einen „Mitleids-Euro“, den das Team dann setzen kann – hat also noch die Chance auf den Sieg im Finale.

>> “Wer kennt so etwas?” Eklat: Schlagersänger aus ARD-Show geschmissen <

Wer bekommt den Preis bei „Wer kennt sowas“?

Vor jeder Ausgabe von „Wer weiß denn sowas“ haben die Zuschauer im Publikum die Wahl, welches der beiden Teams sie unterstützen und im Studio hinter dem jeweiligen Duo sitzen.

Der Betrag, den das Siegerteam nach Lösung der Masterfrage auf seinem Konto hat, wird dann pro Person aufgeteilt. Hatte also eine Mannschaft 50 „Fans“ mit einem Kontostand von 4000 Euro, bekommt jeder Zuschauer 80 Euro.

Was passiert bei „Wer weiß denn was“ bei einem Unentschieden oder zwei falschen Antworten?

Sollte es nach der Masterfrage ein Unentschieden geben, wird eine Ratefrage gestellt, um den Gewinner zu ermitteln. Kommt von beiden Teams die gleiche Antwort, gewinnen beide Teams – und somit bekommen alle Zuschauer Geld für ihre Teilnahme. Verlieren hingegen beide Mannschaften durch die falsche Beantwortung der Masterfrage ihren gesamten Kontostand, gehen auch alle Zuschauer leer aus.

Wann kommt “Wer kennt sowas?”?

Der übliche Sendeplatz für „Wer weiß was“ ist montags bis freitags von 18 bis 18.50 Uhr in der ARD. Nachdem in den letzten Jahren viele Formate ausprobiert wurden, gibt es nun zwei Quizshows, die sich diesen Slot teilen.

Die zweite Quizshow ist „Gefragt – Gejagt“ mit Moderator Alexander Bommes. Die beiden Formate wechseln sich jeweils ab. Die Staffeln der Shows dauern etwa sechs Monate.

Wo ist „Wer weiß was“?

Hauptsächlich “Wer weiß denn sowas” ist im ersten zu sehen. Dort werden die Ausgaben immer zuerst ausgestrahlt. Wie bei vielen Formaten im öffentlichen Dienst gibt es jedoch auch andere Möglichkeiten, dem Programm zu folgen.

Unter anderem werden die Sendungen auf der gestreamt ARD-Homepage übertragen, auch in der Medienbibliothek Es gibt aktuelle Ausgaben. Auch in den verschiedenen Drittprogrammen werden alte Ausgaben unregelmäßig wiederholt.

Wird im Vorabendprogramm die aktuelle Staffel von „Wer weiß schon was“ gezeigt, ist die Vorabendausgabe am Folgetag in der Wiederholung zu sehen – diese läuft von 11:15 bis 12:00 Uhr

Worum geht es in “Wer weiß was XXL”?

In den vergangenen Jahren hat die ARD aus diversen Vorabendprogrammen nach und nach Samstagabendunterhaltung gemacht – in Form von XXL-Ausgaben von Quizshows.

Bei „Gefraget – Gejagt“ treten statt normaler Kandidaten Promis gegen die Jäger an, bei „Wer weiß denn was XXL“ gibt es fast drei Normalausgaben von „Wer weiß denn was“ mit Hauptrunden und der Meisterfrage nacheinander.

Danach treten die drei Gewinner der Spielrunden in einer schnellen Raterunde gegeneinander an. Dort werden zwei Gewinner ermittelt, die dann eine weitere Spielrunde mit Bernard Hoecker und Elton bestreiten.

In dieser Runde geht es darum, als erstes Team drei richtige Antworten zu geben. Der Sieger der sechs Promis, die an den XXL-Editionen teilnehmen, kann den Preis in Höhe von 50.000 Euro anschließend an eine wohltätige Organisation seiner Wahl spenden.

Wer moderiert “Wer kennt sowas”?

Die Besetzung von “Wer weiß was?” hat sich seit dem Start der Sendung im Sommer 2015 nicht verändert. Moderator der Sendung Kai Pflaumeder seit 2011 für die ARD arbeitet.

Für Pflaume ist es eine von zwei großen Sendungen, die er derzeit moderiert – zum einen die Samstagabendshow „Klein gegen Groß“. Bekannt wurde Pflaume natürlich durch „Nur die Liebe zählt“, die Show, die er 18 Jahre lang bei RTL und Sat.1 moderierte.

Pflaume ist seit fast 30 Jahren im deutschen Fernsehen zu sehen. In den letzten Jahren hat er sich jedoch auch als Social-Media-Phänomen einen Namen gemacht.

Welche Rolle spielen Bernhard Hoëcker und Elton in „Wer kennt so etwas“?

Bei „Wer kennt sowas“ gibt es nicht nur einen Moderator, der bereits zum Inventar des deutschen Fernsehens gehört. Auch die beiden Mannschaftskapitäne, die in jeder Folge zu sehen sind, sind bekannte TV-Gesichter.

Sitzen auf der linken Seite des Studios Bernhard Höcker mit einem prominenten Kandidaten auf der anderen Seite Elton und seinem Partner – die beiden sind die Kapitäne der Mannschaften und versuchen so viel Geld wie möglich zu verdienen.

Vor seiner Zeit bei „Wer weiß denn sowas“ war Hoecker natürlich bei „Switch“ und „Switch reloaded“ auf ProSieben zu sehen, und bei der Sat.1-Sendung „Genial daneben“ war er ab 2003 festes Cast-Mitglied bis 2011 von Hella der Sinne.

>> Stefan Raab war sein Türöffner: Hier stellen wir Ihnen Elton im Detail vor <

Auch Elton startete seine TV-Karriere bei ProSieben, vor allem als „Show-Praktikant“ für Stefan Raab bei „TV total“. Bis zu Raabs „TV-Ruhestand“ war er immer wieder in seinen Formaten zu sehen.

Außerdem ist er Moderator der Samstagabendshow „Schlag den Star“ auf ProSieben und seit einem Jahrzehnt im ZDF-Kinderprogramm „1,2 oder 3“.

Wer ist Marcus Weber aus „Wer kennt sowas“?

Doch wer denkt, „Wer weiß denn sowas“ ist eine Show, in der oft nur das Trio Pflaume/Hoecker/Elton zu sehen ist, der irrt gewaltig. Auch Marcus Weber taucht immer wieder auf, aber wer ist das?

Marcus Weber ist Gründer von “Physikanten und co.”, einem Kollektiv von Wissenschaftlern, die Experimente für Fernsehsendungen vorbereiten. In dieser Funktion agiert er auch bei „Wer weiß schon was“ – vor allem bei den XXL-Editionen.

Denn dort beantwortet er einige Fragen, indem er anhand von Experimenten ermittelt, welche Antwort die richtige ist. Unter anderem trat Weber auch in der Sendung „Frag die Maus!“ auf.

Wie kann man Zuschauer von “Wer kennt sowas” werden?

Auf der ARD-Website gibt es einen Link, wie man Tickets für die Show bekommt. Im Fall von „Wer weiß denn sowas“ ist das im Vergleich zu vielen TV-Produktionen besonders verlockend, weil man damit unter Umständen noch Geld verdienen kann.

Schließlich können Sie Karten für die Show bekommen auf der Website der Produktionsfirma UFA, die für “Wer kennt sowas” verantwortlich ist. Ein Ticket für die Show kostet derzeit zehn Euro, dazu kommt eine Bearbeitungsgebühr.

Was war der höchste Gewinn bei “Wer kennt sowas”?

Apropos Geld, in welcher Folge haben die Zuschauer tatsächlich das meiste Geld gewonnen? Aktuell (Stand September 2020) war das in einer Folge im August 2016, bei der jeder Zuschauer, der bei Elton blieb, 127,66 Euro gewann. An Eltons Seite war die Schauspielerin Rita Russek.

Welcher Gast war am häufigsten bei “Wer kennt sowas”?

Eine Schauspielerin hatte also den größten Erfolg, aber wer hat es bei Who Knows Something am meisten versucht? Auch das war ein Schauspieler: Christoph Maria Herbst, der Mann hinter „Stromberg“, war in den ersten fünf Staffeln zwölfmal zu Gast. Comedian Paul Panzer hatte mit elf die zweitmeisten Auftritte.

Wie funktioniert die Quiz-App in „Wer kennt sowas“?

Zu den zahlreichen Quizshows hat die ARD vor einigen Jahren eine eigene Quiz-App auf den Markt gebracht. Auf diesem können Sie die Runden in „Wer kennt sowas“ auf dem heimischen Sofa nachspielen.

Bei den ersten Ausstrahlungen der Sendungen besteht sogar die Möglichkeit, selbst Geld zu gewinnen. In jeder Folge werden drei der Quizapp-Teilnehmer ausgewählt, die das Gewinnerteam ausgewählt und am Quiz teilgenommen haben – sie gewinnen jeweils den gleichen Betrag wie die Zuschauer hinter dem Gewinnerteam gewinnen.

Bei „Wer kennt denn sowas“ sind allerhand Promis zu Gast, darunter Comedians wie Atze Schröder oder Felix Lobrecht, Musiker wie Thomas Anders oder Florian Silbereisen oder Schauspieler. Hier stellen wir Ihnen die schönsten Schauspielerinnen Deutschlands vor.