Cathy Hummels badet nackt im Rosenbad – und erntet Kritik

Cathy Hummels wagt derzeit viel auf ihren Instagram-Bildern. Eines zeigt sie nackt in einer Badewanne hockend. Doch dafür wird die Influencerin kritisiert.

Jede Trennung ist ein Neuanfang. Cathy Hummels scheint ihre neu gewonnene Freiheit zu genießen, nachdem sie sich von Mats Hummels scheiden ließ. Auf Instagram zeigt sie sich freizügiger denn je. Sie posiert regelmäßig im Bikini oder komplett nackt und hat mittlerweile über 700.000 Follower. Doch nicht jedem User gefällt ihr neuster Post.

Der 34-Jährige sitzt in einer Badewanne. Rote Blütenblätter schwimmen im Wasser. Auch der nackte Körper von Cathy Hummels ist teilweise bedeckt, bedeckt ihre Brüste und teilweise ihren Kopf. Hummels streckt ihren Oberkörper nach oben und schaut in die Kamera. Ein zweites Bild im Beitrag zeigt sie in ähnlicher Pose.

„Die persönliche Hygiene ist sehr wichtig“, schreibt sie darunter. Sie fügt ein lachendes Emoji hinzu. Aber der Sinn für Humor scheint viele Menschen nicht zu erreichen.

Fans sind sich über Foto uneins: “Wie viel brauchst du, bitte?”

“Wie viel brauchen Sie es bitte?” fragt ein Benutzer. Ein anderer schreibt: „Du musst sehr verzweifelt sein. Mit allen Mitteln im Vordergrund …“ Ein weiterer negativer Kommentar lautet: „Dass solche Fotos immer auf Instagram sein müssen.“

Es gibt aber auch User, die Hummels beschützen und die Fotos toll finden. „Also bitte, solche Bilder sind etwas ganz Normales. Wie viele Leute posten solche Bilder?“, „Was ist daran so schlimm? Das ist doch nur ihr Körper. Du kannst zeigen, was du hast“, sind weitere Kommentare zu den Fotos.