Bad Kissingen: Rise Festival 2023 lädt ein zu Musik, Yoga und Begegnungen

  • Rise-Festival 2023 in Bad Kissingen bietet an Yoga, Musik und Co.
  • Ereignis verbindet “Tiefe und Selbsterkenntnis” mit Konzertatmosphäre
  • Werkstätten zu Kreativität, vegan Lebensstil und Kinderprogramm
  • So viel kosten sie Eintrittskarten

Wenn „Neues Yoga- und Musikfestival in Deutschland“ geben die Organisatoren bekannt das Aufstiegsfest in Bad Kissingen an. Das Publikum erwartet „die Tiefe und Selbsterfahrung eines Retreats in einzigartiger Kombination mit der magischen Konzertatmosphäre eines verrückten Festivals“. Die erste Ausgabe fand 2022 statt. Auch 2023 geh rein Luitpoldpark von Freitag (30. Juni) bis Sonntag (2. Juli) über die Verschmelzung von Yoga, Musik, Kreativität und Gemeinschaft.

Rise Festival 2023 in Bad Kissingen – Programm beinhaltet Kochkurse, Konzerte und Yoga

„Finde heraus, was du glücklich, gesund und frei Energie. Weil das bewusst das Leben feiernist das größte Geschenk, das man sich selbst, seinen Mitmenschen und dem Planeten machen kann“, schreiben die Organisatoren und gehen näher auf die verschiedenen Bereiche ein.

Musik

“Local Heroes und Newcomer” soll auf einer Bühne “zum Zuhören, Chillen und Tanzen” einladen. Die Genres wechselten unter anderem zwischen „Singer-Songwriter-Pop Über Blaues Gras bis zu Hip Hop, Seele und Kirtan“.

Yoga und Wachstum

“Ob Yoga, Meditation, Journaling, Frauenkreis oder Kakaozeremonie – mit diesen Kursen und Workshops laden wir Sie ein, sich auf eine Reise nach innen zu begeben und Neues auszuprobieren“, lautet das Motto dieses Themenkomplexes. Im Mittelpunkt stehen dabei Sie selbst, denn Selbstpflege ist die Voraussetzung dafür, sich mit genügend Ressourcen um andere und den Planeten zu kümmern.

Kreativität

Das Festival bietet auch verschiedene Workshops an Kreativität. Ebenfalls Körperbemalung wird angeboten und die Gäste können ihre eigenen Träume auf einem verwirklichen Visionboard visualisieren.

kulinarisch

Einer pflanzliche Küche bietet Erfrischung, aber auch theoretisches Wissen über Lebensmittel wird vermittelt: In Mikro-Kochkurse Interessierte können lernen vegane Fusionbowls oder Ayurvedisches Essen vorbereiten.

Kinder und Familie

Auch ein „klein aber fein Kinderprogramm” sollte existieren. Kinder bis vier Jahre erhalten den freien Zugang.

Einkaufen

Die Organisatoren kündigen auch eine “nachhaltige Marktlinie” an, in der Handwerker, Modemarken und Designer präsentieren ihre Produkte.

Die Ticketvarianten

derzeit sind Early-Bird-Tickets für den gesamten Festivalzeitraum verfügbar. Sie kosten 239Euro pro Person. Dann gibt es noch das Normale Festivalticket Pro 289 Euro wie zum Beispiel Tageskarten Pro 119Euro. In welchem Partner-Sonderticket Pro 239Euro bei Eingabe des „Partner Special Promo Code“ gibt es 50 Prozent Rabatt. Ansonsten ist es ein vollwertiges Festivalticket. Für Kinder von fünf bis 15 Jahren sind 19Euro bezahlen. Ein Campingticket kostet 25 Euro.

Auch interessant: Hier findest du unsere große Übersicht der besten Festivals in Franken 2023.