Ausstellung China Lights in Emmen (NL) – Kunst, Kultur und Musik

China Lights, Emmen

China Lights, Emmen Foto: A.Greven ©Event-fotos.net

Emmen (ENA) Im niederländischen Emmen, nahe der deutschen Grenze bei Meppen, finden anlässlich des chinesischen Neujahrsfestes die „China Lights“ statt. Im „Rensenpark“ läuft noch bis zum 5. März 2023 die Ausstellung beleuchteter Figuren mit Bezug zur chinesischen Tradition.

In einem ehemaligen Tierpark in Emmen (NL) treffen sich derzeit einige bunte und leuchtende Figuren, meist mit Bezug zur chinesischen Kultur. Ob Pandabären, Drachen, Ming-Vasen oder einfach nur Kunstblumen, die Kunstwerke werden auf einem Rundweg mit viel Liebe zum Detail präsentiert. Natürlich finden Sie auch Objekte außerhalb Chinas. Zum Beispiel die Freiheitsstatue, die Sphinx oder ein Totempfahl. Ein bunter Mix, der zum Verweilen einlädt.

Eiffelturm aus der Stadt der Liebe

Schneckenrennen

Musik ist international

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Es gibt mehrere Stände entlang der ca. 2 km langer Rundweg, auf dem Sie Bratwürste, kalte und warme Getränke sowie Süßes in Form von heißen Waffeln kaufen können. Die China Lights-Ausstellung ist von Mittwoch bis Sonntag von 18:00 bis 22:00 Uhr (auch montags und dienstags während der niederländischen Schulferien) geöffnet und läuft bis zum 05. März 2023. Der Eintritt beträgt 17,50 € für Erwachsene und für Kinder von 4 bis 12 Jahren Jahre sowie für Behinderte 12,50 €. Mehr Infos unter www.chinalightsemmen.nl

Eichhörnchen

Totempfahl

Freiheitsstatue

Der Autor ist für den Artikel verantwortlich und trägt auch die Verantwortung für das Urheberrecht. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency dürfen auf anderen Websites zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5 % des Gesamttextes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle genannt (verlinkt) wird.