Andrej Mangold bietet auf Mallorca ein chaotisches Bild: „Geh in ein Hotel“

Influencer und Ex-Junggeselle Andrej Mangold muss sich nicht nur um sein Haus auf Mallorca kümmern, „Dregold“ muss auch auf nervige Kommentare reagieren.

Köln/Palma – Ex-Rosenkavalier André Mangold (36) hat in diesen Tagen alle Hände voll zu tun. Nicht nur die neue Wohnung mit Freundin Annika Jung (32) verlangt dem Fitness-Guru viel Muskelkraft ab. Auch Follower rauben dem gestressten Jetsetter jede Menge Nerven.

Andrej lebt nun für zwei Tage auf Mallorca, um sein Haus wieder auf Vordermann zu bringen.

Andrej lebt nun für zwei Tage auf Mallorca, um sein Haus wieder auf Vordermann zu bringen. © Montage: Instagram/Screenshot/Andrej Mangold

Der Wahlmallorquiner machte sich erst am Sonntagabend auf den Weg zurück in seine Zweitwohnung, um „das Haus zu checken“.

Kaum dort angekommen, überwältigten die Gefühle der ehemaligen Frauenflüsterin: „Oh mein Gott, ich habe dich vermisst, mein Haus. Ich war ein paar Tage nicht hier“, entschuldigte sich der Ex-Basketballer auf seinem Grundstück .

Prompt revanchierte es sich bei seinem Besitzer und ließ sich nicht auf die Wunschtemperatur erhitzen, die der muskulöse Newcomer aus Köln eigentlich wollte. „Es ist einfach eiskalt hier“, teilte „Dregold“ am späten Montagabend seinen fast 300.000 Fans auf Instagram mit.

Andrej Mangold: Andrej Mangold will zurück zum Traumkörper: Hat der Ex-Bachelor die wichtige Corona-Regel nicht verstanden?
André Mangold
Andrej Mangold will zurück zum Traumkörper: Hat der Ex-Bachelor die wichtige Corona-Regel nicht verstanden?

Eingepackt und sichtlich müde zog der Ex-Freund aus Jennifer Lange (29) schnappte sich sein Handy und ließ seine Community an seinem eiskalten Problem teilhaben.

“Ich kann einfach nicht schlafen, weil es so kalt ist, obwohl die Heizungen auf Hochtouren laufen.” Gut? Hat Andrej, der noch sichtlich mit dem Umzug und dem Aufbau seiner neuen Möbel in Köln steckt, seine Stromrechnung nicht bezahlt?

Baut Andrej Mangold seine Geschichten unnötig auf?

Dass er sich während seines Aufenthalts auf der Sonneninsel mit nervigen Fan-Nachrichten herumschlagen muss, hätte der Ex-Bachelor nicht gedacht.

Dass er sich während seines Aufenthalts auf der Sonneninsel mit nervigen Fan-Nachrichten herumschlagen muss, hätte der Ex-Bachelor nicht gedacht. © Montage: Instagram/Screenshot/Andrej Mangold

Bisher war das nur reine Spekulation… Doch wie es sich für einen erfolgreichen Influencer und Unternehmer gehört, zeigte sich der 35-Jährige erst am Nachmittag zu seinen Fans und warf einen Blick nach draußen.

„Ich kümmere mich jetzt um meinen Garten und die Lounge, denn es sieht so aus, als hätte hier ein großer Sturm gewütet“, fasst der Hobby-Meteorologe präzise zusammen.

„Hier ist das Chaos ausgebrochen“ schreibt der NBA-Fan unter seine Story, in der man den deutlich erkennbaren Sturmschaden begutachten kann – eine heruntergefallene Plane der gemütlichen Lounge-Ecke…

Andrej Mangold: Andrej Mangold mutiert zum Schweinebändiger: Was macht der Ex-Junggeselle hier?
André Mangold
Andrej Mangold mutiert zum Schweinebändiger: Was macht der Ex-Junggeselle hier?

Macht der Ex-“Bachelor” also etwas mehr aus seiner Geschichte? Das befürchtet auch ein Betrachter seines Accounts und empfiehlt dem Mallorca-Liebhaber einen warmen Tipp: „Geh ins Hotel“.

Diese Vorstellung gefällt dem frischgebackenen 36-Jährigen jedoch überhaupt nicht. “Natürlich Haus in Malle und dann gehe ich ins Hotel.”

Zwei Tage bleibt der Ex-Rosenhändler auf Mallorca – also nicht mehr lange, bis Freundin „Anni“ ihn wieder umarmen und wärmen kann.